mE-Jugend | Spielberichte

3. Kreisliga: mE-Jugend – TSG Wiesloch III 374:1 (34:1, 17:0)

Gegen die TSG Wiesloch hatten sich die Trainerinnen Nicole und Eva das Ziel gesetzt, dass jeder Spieler mindestens ein Tor erzielt. Die Mannschaft hat es geschafft! Dank schönem Zusammenspiel von Spielbeginn bis zum Schlusspfiff. 34 Tore ergeben bei 11 Torschützen 374 Punkte. Klasse Mannschaftsleistung! Unsere Abwehr und die gut aufgelegten Tormänner Johannes E., Justus und Johannes K. ließen nur ein Gegentor zu und Max lädt am Donnerstag zum Kabinenfest ein, da er das 30. Tor erzielte. Vielen Dank!

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (Tor, 5), Justus Zangl (Tor, 3), Lasse Tauner (2), Jawad Al-Hami (5), Yoann Obiora (1), Elio Tkocz (4), Max Böhler (8), Liam Abad Fernandez (1), Lenn Dinkel (1), Johannes Eckert (Tor, 2), Jakob Emmerling (2).

     

3. Kreisliga: TSV Handschuhsheim - mE-Jugend 15:168 (5:21, 2:8)

Das Spielergebnis zeigt, dass wir dem Gastgeber Handschuhsheim überlegen waren. Zwischendurch passte man sich dem Gegner etwas an und es schlichen sich einige Fehler ein, die aber mit unserem Teamgeist wieder wettgemacht wurden. Acht Torschützen multipliziert das Ergebnis auf 168. Das ist spitze! Und nur fünf Gegentore spricht für die Abwehr- und Torwartleistung unserer Bad-Boys-Schwarzbachtal. Weiter so, gewinnen ist doch viel schöner!

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (3, Tor), Justus Zangl (3, Tor), Johannes Eckert (1, Tor), Max Böhler (7), Jakob Emmerling (2), Liam Abad Fernández (1), Louis Zintz, Jawad Al-Hami (3), Lasse Tauner (1), Jan Heckert.

  

3. Kreisliga: mE-Jugend - TSV Malschenberg 105:144 (15:18, 6:9)

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr waren unsere Jungs der E-Jugend wohl noch nicht richtig ausgeschlafen. Auch eine frühe Auszeit half nicht, um sie wach zu rütteln. Erst Mitte der 2. Halbzeit konnte man den Spielstand zum 12:12 aufholen. Leider hielt die Konzentration nicht an und man vergab wieder zu viele Chancen Auch der Kampfgeist im Abwehrverhalten wie in den vergangenen Spielen wurde leider nicht zu 100% abgerufen. Kopf hoch, Jungs! Verlieren gehört auch dazu.

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (1, Tor); Jawad Al-Hami (2, Tor); Justus Zangl (1, Tor); Jakob Emmerling (1); Lasse Tauner (1); Max Böhler (4); Elio Tkocz (5); Yoann Obiora; Liam Abad Fernández; Jan Heckert; Luis Zintz.

   

3. Kreisliga: JSG SC Sandhausen/SG Walldorf II - mE-Jugend 45:84 (9:12, 4:6)

4. Spiel, 4. Sieg - so war das Ziel unserer männlichen E-Jugend in der Astoria-Halle in Walldorf. Von Anfang an traten technische Fehler auf, die wir die komplette Spiellänge nicht richtig in den Griff bekamen. Dennoch zeigten wir Kampfgeist, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (2, Tor), Justus Zangl (1, Tor), Johannes Eckert (1, Tor), Luis Zintz, Lasse Tauner (1), Jawad Al-Hami (4), Yoann Obiora, Elio Tkocz (1), Max Böhler (2), Liam Abad Fernández, Lenn Dinkel, Jakob Emmerling (1).

  

3. Kreisliga: mE-Jugend – SC Wilhelmsfeld 88:24 (11:6, 6:4)

Nach einer schnellen 1:0 Führung unserer Jungs, dauerte es sieben Minuten bis Wilhelmsfeld den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Dann gab es bis zur Halbzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Tipps in der Halbzeitpause setzten die Jungs perfekt um. Jeder einzelne kämpfte bis zur letzten Minute. Das Spiel wurde durch die starke Abwehrleistung aller Jungs, besonders Max, der durch eine perfekte Manndeckung den Wilhelmsfelder Torjäger im Griff hatte und einer sehr guten Torwartleistung beider Johannes‘, gewonnen! Es war nicht einfach und ein sehr hartes Spiel aber mit einer guten Taktik und einem geschlossenen Teamgeist konnten wir die Punkte zu Hause lassen und den 3. Sieg im 3. Spiel einfahren. Weiter so!

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (1, Tor), Johannes Eckert (1,Tor), Louis Zintz (1), Lasse Tauner (1/1), Jawad Al-Hami (3), Yoann Obiora, Elio Tkocz (1), Max Böhler (2), Liam Abad Fernández, Lenn Dinkel, Jan Heckert, Jakob Emmerling (1).

   

3. Kreisliga: mE-Jugend – TSV Handschuhsheim 84:28 (14:7, 7:3)

Beim ersten Heimspiel in der Auwiesenhalle kamen wir trotz schneller 1:0 Führung gegen eine gute Abwehr des TSV Handschuhsheim nur schwer ins Spiel. Unsere Abwehr- und Torwartleistung war kontinuierlich gut, die sicheren Torabschlüsse ließen zu wünschen übrig. Leider konnten wir nur 6 Torschützen verbuchen, daran müssen wir jetzt im Training arbeiten, damit jeder seine Torchancen im nächsten Spiel nutzen kann. Fazit: Die „Bad Boys Schwarzbachtal“ haben gegen einen abwehrstarken Gegner gekämpft und verdient gewonnen - weiter so!

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (2, Tor), Louis Zintz, Justus Zangl (1,Tor), Lasse Tauner, Jawad Al-Hami (4), Yoann Obiora, Elio Tkocz (3), Max Böhler (3), Liam Abad Fernandez, Johannes Eckert (Tor), Jan Heckert, Jakob Emmerling (1).

  

3. Kreisliga: SG HD-Kirchheim – mE-Jugend 1:324 (1:36, 0:19)

Super Start unserer männlichen E-Jugend in die Saison 2019/2020 - die Nervosität der Spieler und Trainerinnen legte sich bereits nach ca. 3 min bei einem Spielstand von 0:5. Das Spiel gestaltete sich dadurch sehr entspannt und wir konnten schon ziemlich schnell jedem Spieler die Chance geben, mindestens ein Tor zu erzielen, was uns auch fast gelang. Somit multiplizierte sich bei neun Torschützen das Ergebnis auf 324 (9x36). Diese Regel begleitet uns bei der E-Jugend, sowie die Spielweise 3:3 (3 feste Angriffs- und Abwehrspieler und Torwart) um jedem Kind das Handballspielen auf einfache Art näherzubringen. Eins muss aber klar sein, Kirchheim war mit hauptsächlich jüngerem Jahrgang ein schwacher Gegner. Es gab noch einige Defizite unsererseits, die im Training angegangen werden müssen, um sich auf die kommenden stärkeren Gegner einzustellen. 

Für die SG im Einsatz: Johannes Kreß (Tor)(4), Louis Zintz (1), Justus Zangl (Tor)(3), Lasse Tauner (4), Jawad Al-Hami, Elio Tkocz (9), Max Böhler (6), Liam Abad Fernandez (1), Johannes Eckert (Tor)(2), Jan Heckert, Jakob Emmerling (6).

 

mE-Jugend beim Süwag-Cup 2019

Die Jungs der männlichen E-Jugend nahmen am heißesten Wochenende im Juni am Handballturnier in Bammental teil. Ohne große Erwartungen bestritten wir das erste Spiel gegen Malschenberg. Einziges Ziel: Einer für Alle, Alle für Einen und Spaß beim Handballspielen haben. Es hat funktioniert und wir besiegten Malschenberg mit 11:8. Beim zweiten Spiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen verspielten wir am Ende die Führung und die Gegner schafften noch kurz vor Ende das Unentschieden zum 7:7. Im Halbfinale gegen den starken Gegner aus Sinsheim, der auch Turniersieger wurde, unterlagen wir trotz weiterhin kämpferischer Leistung mit 4:14 Toren.

Im Spiel um Platz 3, bei dem wir wieder auf die Rhein-Neckar-Löwen trafen, wurde es wortwörtlich heiß! Im Freien bei fast 40 Grad mussten wir uns nach einem weiteren Unentschieden, beim 7m-Werfen mit einem Tor geschlagen geben und erreichten somit einen sehr guten 4. Platz!

Weiter so, Jungs! „Feuer frei“ für die kommende Saison! 

Für die SG im Einsatz: Johannes Eckert, Lenn Dinkel , Justus Zangl, Jawad Al-Hami, Yoann, Liam Abad Fernández, Elio Tkocz, Max Böhler, Johannes Kreß, Louis Zintz...

...mit den Trainern Nicole Kreß, Marvin Grab und Eva Müller.

    

Vorentscheid VR-Talentiade - männliche Jugend

(NK) Am 6. April fand der 1. Vorentscheid der diesjährigen VR-Talentide beim SC Wilhelmsfeld statt. Wir gingen mit Jan Hofmann, Philip Janata, Johannes Kreß und David Emmerling an den Start. An 4. Stationen war sportliches Geschick und Können gefragt, sowie einem 20 minütigem wertungsfreien Handballspiel mit 4 Feldspielern + 1 Tormann. Seilspringen, Koordinationsleiter, Ball über die Schulter werfen und hinter dem Rücken fangen, sowie Zielwerfen waren als Aufgabe zu bewältigen. Kinder der Vereine Wilhelmsfeld, Dossenheim, Waldbrunn/Eberbach und Meckesheim waren am Start. Die 16 besten Kinder (8 Jungs/8 Mädchen) qualifizierten sich für die nächste Runde.

David Emmerling hat es geschafft - Herzlichen Glückwunsch David!

2. Kreisliga: mE-Jugend – KuSG Leimen 144:44 (16:11, 9:6)

(JSG) Dieses mal wieder ein Bericht unserer E-Jugendspieler Luca Mainzer, Johannes Kreß und Elio Tkocz: Wir hatten mit 4 Toren am Anfang geführt. Es war ein schweres Spiel. Am Ende stand es 16:11 (144:44). Aufgrund einer Sensation der Abwehr war es schwer für den Gegner, Tore zu werfen. Luca L. hat 4 Tore gemacht, Luca M. Auch! David 6 Tore. Jawad, Johannes, Philipp 1 Tor, Max 2 Tore und Jan 4 Tore. Elio kein Tor. Meckesheim war eindeutig die bessere Mannschaft. Das Spiel war richtig schwer. Der Schiedsrichter hat gut gepfiffen.

Veranstaltungen

01.05.2020 Maifest

Minispielfeste 2019/2020

19.01.2020 in Meckesheim

Soziale Medien

Facebook (sg schwarzbachtal)

Instagram (sg schwarzbachtal)

Facebook (Handball Förderverein e.V.)

Instagram (Handball Förderverein e.V.) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.