Bezirksliga 3: TSV Rot III - Herren 34:18 (17:5)

Nach dem Heimsieg am letzten Wochenende traten wir am Samstag zum Auswärtsspiel beim TSV Rot zwar mit einigen angeschlagenen Spielern an, hatten uns aber trotzdem vorgenommen, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Das gelang uns jedoch zu Beginn nicht. Schnell lagen wir mit einigen Toren (6:3) hinten, sodass wir in der 13. Minute durch eine Auszeit versuchten, uns neu zu ordnen und besser ins Spiel zu kommen. Durch einige Konter und einfache Gegentore legte Rot einen 6:0-Lauf hin und führte nach etwas mehr als 20 Minuten mit 12:3. Bis zur Halbzeit konnten wir den Rückstand nicht verkürzen und mussten den TSV weiter auf 16:5 ziehen lassen. Noch vor der Halbzeit hatten wir den ersten Verletzten zu beklagen. In der Halbzeit nahmen wir uns ein anderes Abwehrverhalten vor, doch auch in den folgenden Minuten konnten wir den Rückstand nicht verkürzen. Der Vorsprung wuchs auf 15 Tore an (25:10) Durch das Umstellen der Abwehr auf 6:0 standen wir nun etwas sicherer, konnten aber den Rückstand nicht mehr verringern. Kurz vor Ende der Partie kam es zur Verletzung eines weiteren Spielers. Am Ende mussten wir uns mit 34:18 geschlagen geben. An dieser Stelle wünschen wir allen angeschlagenen und verletzten Spielern eine gute Besserung!

Für die SG im Einsatz: Joachim Hütter (Tor), Maximilian Götzmann (Tor) Dominik Steiß, Can Türkileri (3), Jochen Maßholder (3), Philipp Thelen (5) Pascal Merkel (1), Tobias Baumgartner (1), Felix Bayer, Jens Kernbach, Joshua Moos (3), Sven Zelch (2).